Georgsberg Rundweg

Der Weg ist familienfreundlich und auch für Kinder leicht erwanderbar, wegen der Länge erst ab 9 bis 10 Jahren zu empfehlen. Die Wanderung erfolgt teilweise auf Wald- und Wiesenwegen und auf asphaltierten Gemeindestraßen. Im Gebiet Ettendorf führt der Weg am unverbauten, Natur belassenen Zirknitzbach mit schönen Bachmäandern entlang. Wir kommen an drei Kapellen, vielen Wegkreuzen und alten Bauernhäusern vorbei.

Der Weg: Ausgangspunkt ist der Parkplatz vor dem Dorfplatz Georgsberg (53) (380m). Wir gehen entlang der Gemeindestraße in südöstlicher Richtung, gleich danach in den Pichlinger Hofwald.

Mitten im Wald an einer Kreuzung mit einem Bildbaum (51) wäre – nach rechts-, Beschilderung „Stainz- Kalvarienberg (1)“ ein Abstecher zum nur 600 m entfernten Kalvarienberg – mit Kapelle und Kreuzweg- zu empfehlen.

Zurückgekehrt zum Bildbaum im Wald, gehen wir in der Richtung unseres Hauptweges weiter und verlassen nach kurzer Wanderung den Wald. Auf einem Hügel ist schon die Georgskapelle (2), auch „Jürgenkapelle“ genannt, zu sehen. Ein schöner Foto- und Rastplatz mit wunderschöner Aussicht ins Stainzertal und auf die Koralpe. Die Wanderung führt nun ein kleines Stück über die Gemeindestraße. Wir verlassen diese, wenden uns

WEGPUNKTE GEORGSBERG RUNDWEG