Wanderfreund.at - informiert
über
Marhofmueller-Kapelle



Marhofmüller-Kapelle 400 m

erbaut 1867

Der Kapellenraum liegt eine Stufe höher als der Vorraum und ist von diesem durch ein Schmiedeeisengitter mit Türe getrennt. Das Gitter der Oberlichte ziert ein Marienmonogramm, oberhalb des Türbereiches sind die Initialen und die Jahreszahl der Umgestaltung zu sehen: "18 A P IHS J P 67". Am marmorierten Altartisch befinden sich, von Ernst Kohlbacher im Jahr 2009 restauriert, die farbig gefassten Plastiken einer Maria Immaculata, des Hl.Joseph und Hl.Antonius von Padua sowie zweier Engel. Gerahmte Fotos der vierzehn Kreuzwegstationen sind aufgeteilt auf zwölf im Vorraum und zwei im Kapellenraum.
(Quelle: Winfried Bräunlich - Dr. Dieter Weiss: Zeichen am Weg, Stainz, 2009)


Altar


weiterwandern am
Hoellerhanslweg
möglich:

<- zur Startseite